Informationen zur Weinlagerung

Weinlagerung

Lagerung von Wein

Grundstzlich gilt: Hitze ist der grte Feind des Weines.

Der ideale Temperaturbereich zur Lagerung des Weines ist zwischen 7 und 18 Celsius, allerdings gilt der Wert von 12 bis 13 Grad als optimal. Doch die Einhaltung der Temperatur ist nicht das Wichtigste, sondern eher die Konstanz. Wenn der Raum im Winter nur knappe 5 hat, im Sommer aber knappe 30, dann wird dies dem Wein nicht besonders gut tun sondern eher schdigen.

Die Frage ob Wein im Dunkeln gelagert werden muss, kann man mit Nein beantworten. Allerdings sollten sie auch nicht in prallem Sonnenschein liegen. Gegen die frhzeitige Reifung des Weines in den Flaschen wurden diese farbig gemacht, sodass die dunklere Farbe wie eine Art UV-Schutz wirkt. Die optimale Luftfeuchtigkeit zur Lagerung des Weines liegt bei 50 bis 80 Prozent, viel feuchter sollte es allerdings nicht sein, da sonst der Korken von unten anfangen knnte zu schimmeln und die Etiketten des Weines zerstrt werden knnten. Falls die Luft in dem Raum zu trocken sein sollte, stellen Sie einfach eine Schale voll Wasser in den Raum dazu.Die Befrchtung, dass der Korken austrocknen knnte, ist berechtigt, aber eigentlich muss man sich in nicht allzu langen Zeitrumen keine Sorgenmachen.Wenn die Luftfeuchtigkeit des Raumes zu hoch sein sollte, arbeiten sie mit einem Luftentfeuchter, dieser kann Ihnen sehr schnell Abhilfe schaffen.

Die Lagerung von Weinen mit Naturkork sollte liegend geschehen, da der Naturkorken sonst austrocken knnte und somit der Wein an zu viel Luft gert. Dies kann zur Oxidierung des Weines fhren und somit den Wein beschdigen. Viele Weine werden alternativ mit einem Schraubverschluss versehen, so knnen die Weine ohne Probleme stehend gelagert werden. Die meisten Weinliebhaber schwren bei der Lagerung der Weine auf den bewhrten Weinkeller. Sofern dieser im Boden liegt, besitzt er oft schon die perfekten Lagereigenschaften. Denn dort ist es hufig khl, vor allem konstant khl, und feucht. In lteren Gebuden kann es zu einer bermigen Feuchtigkeitkommen, welche nicht ideal ist. Mit einem Luftentfeuchter kann Abhilfe geschaffen werden. Allerdings knnen Weine auch in einem normalen Wohnraum oder einer Abstellkammer gelagert werden, sollten aber trotzdem von Hitzequellen ferngehalten werden.

Wer sich keine Sorgen um die Lagerung des Weines machen mchte, der schafft sich einen speziellen Weinkhlschrankoder auch Weinklimaschrankan. Dieser kann durch seine spezielle Technik die idealen Lagerbedingungen bieten. Die Nachteile dieses Helfers sind allerdings die in der Regel hohen Anschaffungskosten und der bentigte Platz, den der Khlschrank bentigt. Um mglichst wenig Energie zu verbrauchen, solltederKhlschranktrotzdem am Besten in einem khlen Raum betrieben werden.

Ein kleiner Tipp am Rande: Die meisten Weine haben auf der Rckseite des Etiketts eine Angabe zur Lagerung der Weine.