Kostenlose Lieferung ab 99€ Schneller Versand Kompetente Beratung

Weine von der Pecorino Traube

Die Pecorino Rebsorte ist eine alte Rebsorte, die hauptsächlich für Weißwein verwendet wird. Ihr Ursprung ist unbekannt, doch auch die Rebsorte war fast vergessen. Gefunden wurden sie vom Winzer Guido Cocci Grifoni auf einem alten Weinberg, der nicht mehr bewirtschaftet wurde. Dort, in rund 1000 Meter Höhe, war sie vermutlich die letzte Rebe, die noch gefunden werden konnte. Grifoni suchte explizit nach alten, fast vergessenen Reben Italiens und fand diese hier in der Grenzregion von Umbrien und den Marken.

Weiterlesen
Artikel 1 - 5 von 5


Artikel 1 - 5 von 5

Pecorino Rebe - kein Käse

Der Name des Pecorino wird oft mit dem Käse aus Sardinien verbunden, der inzwischen überall auf der Welt bekannt ist. Allerdings hat sie nichts mit diesem zu tun. Der Name könnte allerdings von der Fütterung der Schafe kommen, da diese oft mit Trauben gefüttert wurden. Die kleinbeerige Rebe erweist sich mit ihrer dünnen aber festen Schale sehr widerstandsfähig gegen falschen und echten Mehltau. Sie reift früh aus und bringt nur kleine bis mittlere Erträge. Diese hingegen sind allerdings für Sonnenbrand anfällig, weshalb sie mit Belaubung geschützt werden müssen. Da diese Rebe hohe Ansprüche hat und nur einen geringen Ertrag bringt, wurde sie in der Vergangenheit oft aus dem Anbau genommen.

Heute allerdings erkennen die Winzer das Potenzial dieser Rebsorte und bauen sie an, um daraus hochwertige Weine zu keltern. Diese sind oft sehr eigenwillig und charaktervoll, die eine unglaubliche Komplexität aufweisen. Blind verkostet hält man diese Weine oft für einen Rotwein, daher hat dieser Weißwein auch den Beinamen "der weiß gekleidete Rote" bekommen.

Hochwertige Weine mit viel Potenzial

Pecorino Weine besitzen oft eine strohgelbe Farbe mit dezent grünen Reflexen. Sie werden oft sortenrein ausgebaut, um hochwertige Weine garantieren zu können. Früher wurde sie oft mit Chardonnay verschnitten, um sie gefälliger zu machen. Dies hatte weniger Potenzial, da dadurch die Ausdrucksstärke verloren ging. Der Duft ist meist würzig mit Noten von Jasmin und Akazienblüten. Geschmacklich geben sie sich oft mit fruchtigen, floralen und mineralischen Noten, die sich nachher in Apfel- und Lakritzaromen widerspiegeln. Oft wird er als leicht salzig wahrgenommen mit einer mineralischen Trockenheit, was aber auch nach Herkunft und Standort variieren kann.

Er begleitet regionale Wurstwaren und typische, mittelitalienische Gerichte hervorragend. Gerade zu Gemüse-Pasta-Kombinationen ist der Wein außerordentlich köstlich, allerdings auch zu Artischocken, Chicorée, Radicchio und Spargel. Auch zu Gerichten vom Grill passt der Wein gut.

Kaufen Sie Pecorino Weine online

Wenn auch Sie sich für diese komplexe und einzigartige Traube interessieren, sollten Sie sie defintiv probieren. Hier bei uns im Onlineshop, buonsapore.de, werden Sie bestimmt fündig und treffen eine ausgezeichnete Wahl, um Ihren liebsten Pecorino-Wein zu finden und zu kaufen. Lassen Sie sich überraschen von der Komplexität und der Frische dieser Weine.