Kostenlose Lieferung ab 99€ Schneller Versand Kompetente Beratung

Weine von der Trebbiano Traube

Die Trebbiano Traube ist eine der ältesten und vermutlich ertragreichsten Rebsorten der Welt. Es wird davon ausgegangen, dass die Römer schon Trebbiano-Weine produzierten und diese genossen. Es ist eine italienische Rebe, die allerdings nicht nur in Italien angebaut wird. Auch in Frankreich findet man viel Rebfläche, die mit Trebbiano besetzt ist, allerdings werden diese oft für Cognac und anderen Schnaps verwendet.

Weiterlesen
Artikel 1 - 4 von 4


Artikel 1 - 4 von 4

Trebbiano Rebe
Trebbiano Anbaugebiet
Trebbiano Wein

Perfekter Verschnittpartner

Durch die Wuchseigenschaften der Rebe ist sie perfekt als Verschnittpartner geeignet. Sie ist sehr wuchsstark und ergiebig, wodurch auch auf geringerer Rebfläche eine sehr große Menge an Trebbiano Trauben zusammenkommt. Durch die charakteristische, starke Säure der Rebsorte und den geringen Alkoholgehalt ist die Rebsorte in Verschnittweinen durchaus willkommen. Gerade in den kräftigen Weinen Süditaliens, wie zum Beispiel apulischen Weinen, wo sie oft einen hohen Alkoholgehalt aufweisen, bietet der Trebbiano einen Ausweg. Doch das geschieht nicht nur in Weißweinen, sondern auch in Rotweinen. Im allseits bekannten Chianti war lange Zeit Trebbiano enthalten. Seit 2006 ist er dort allerdings verboten, so wie alle anderen Weißweinzusätze. Er ist in insgesamt über 100 DOC Weinen Bestandteil, abgsehen von den Tafelweinen Italiens.

Allerdings wird er auch reinsortig ausgebaut. Doch ist das selten der Fall. Einer der bekanntesten und beliebtesten Weinen ist wohl der Lugana, der hauptsächlich aus der Trebbiano di Lugana besteht. Dieser Wein wird vor allem am und um den Gardasee gefunden, wo er auch bei den deutschen Urlaubern sehr beliebt ist. Der Wein und der See ergeben einfach eine perfekte Symbiose, die jeder, der dort Urlaub macht, schon mal probiert haben sollte.

Abgesehen von den Weinen, in denen er vorkommt, wird er auch für andere Spezialitäten verwendet. Wie zum Beispiel in der Nähe von Modena, wo er für den hervorragenden "Aceto Balsamico Tradizionale di Modena" benutzt wird. Dieser Essig ist etwas ganz besonderes und sollte definitiv geschätzt werden. Doch auch außerhalb von Italien, in Frankreich nämlich, wird er für allerlei Schnäpse verwendet. Dies erklärt auch die riesige Rebfläche Trebbiano im Cognac-Gebiet, wo sie allerdings "Ugni Blanc" genannt wird. Nicht nur der bekannte Cognac, sondern auch der Armagnac wird daraus hergestellt. Wenn wir noch weiter weg von Italien gehen, zum Beispiel nach Mexiko, wird er für Brandy genutzt.

Eigenschaften der Trebbiano Traube

Die Trebbiano Traube reift spät aus und ist besonders frosthart. Er ist vor allem bekannt durch seine Etragreiche. Der Alkoholgehalt ist recht gering, dafür ist sie mit einer starken Säure ausgerüstet. Sie besitzt viel Aroma und genug Frische, um einen hervorragenden Weißwein zu erzeugen. Geschmacklich erinnern sie an Aprikosen mit einer leichten Nuance von Gewürzen. Die Farbe der Trauben ist am besten mit gold-gelb zu beschreiben.

Kaufen Sie Trebbiano Weine online

Wenn auch Sie sich von der Trebbiano Traube überzeugen wollen, sollten Sie bei uns im Sortiment fündig werden. Wir haben hochwertige und geschmacksvolle Weine, die auch Sie überzeugen werden, sodass Sie eventuell Ihren neuen Lieblingswein finden. Bestellen Sie diese ganz einfach bei uns, buonsapore.de, dem Onlineshop ihres Vertrauens. Wir liefern diese dann sorgfältig verpackt zu Ihnen nach Hause, sodass Sie Ihren Wein so schnell wie möglich in den Händen halten können.